NPI-Blog - Omron Automation - Vorbeugende Wartung

Vorbeugende Maschinenüberwachung in Echtzeit: ein effektiver Weg zur Kostensenkung

Vorbeugende oder Überwartung ist eine gängige Methode, die darauf abzielt, Stillstände älterer Maschinen zu vermeiden. Sie kann jedoch mit hohen Kosten verbunden sein, da sie den Austausch noch „guter“ Komponenten zulässt und keine Gewähr dafür bietet, dass die ausgetauschten Teile besser sind als die ersetzten. Obwohl beide Methoden dem Ansatz „Reparieren, wenn es kaputt geht“ überlegen sind, sind sie vom Standpunkt der Reparatur- und Ausfallkosten aus gesehen kostspielig.

Mit der großen Auswahl an Komponenten und Systemen von Omron Automation, die für vorbeugende Wartungslösungen entwickelt wurden, können wichtige, in Betrieb befindliche Maschinen zwischen den Wartungszyklen länger laufen, was die Zeit für die Fehlersuche und den Arbeitsaufwand der Techniker zusätzlich reduziert. Die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance, PdM), die sich in den letzten Jahrzehnten langsam durchgesetzt hat, nutzt Sensoren und andere Überwachungsgeräte, die vor Ort oder aus der Ferne mit IIoT-Lösungen oder drahtlosen Netzwerken kontinuierliche Echtzeitinformationen liefern, um die Verkabelungskosten zu senken.

PdM-Systeme überwachen den unmittelbaren und tatsächlichen Zustand wichtiger Maschinenkomponenten, um festzustellen, wann eine Wartung erforderlich ist. Datenerfassung und Fehlererkennung sind Schlüsselkomponenten für die Vorhersage und Vermeidung von Ausfällen, was zu zuverlässigeren Maschinen und Systemen führt. Neben der Kostenersparnis wird die Anlagensicherheit erhöht und das Risiko möglicher Unfälle für das Personal oder die Umwelt stark reduziert.

Beispiele für Netzteile der Serie S8VK-X von Omron, Motorsteuerungen der Serie K6CM und Wärmebildkamera K6PM (von links nach rechts). (Bildquelle: Omron Automation and Safety)

Das Netzteil der Serie S8VK-X von Omron überwacht beispielsweise die Gleichspannung, den DC-Laufstrom und den Spitzenstrom, protokolliert die Laufzeit und berechnet die Austauschzeit in effektiven PdM-Anwendungen. Andere Produkte, wie z. B. die K6CM-Motorzustandsmonitore, überwachen Vibrationen, Temperatur, Strom und Isolationswiderstand (Erdschluss). Zur Überwachung der Temperatur bietet Omron die Wärmebildkamera K6PM an. Zusätzliche Bedingungen, die überwacht werden können, sind: Schallpegel, optisches Erscheinungsbild, Partikelentladung, Koronaerkennung, Druck, Schmiermittelqualität, Erkennung von Produktfehlern und -abweichungen und vieles mehr, abhängig von den jeweiligen Prozessen. Die Verwendung von Sensorüberwachung mit Messung der Prozessleistung zur Bestimmung der rechtzeitigen Wartung ist die Betriebsweise kollaborativer Prozessautomatisierungssysteme oder CPAS.

Vorbeugende Wartungsprogramme beinhalten Laufzeitmessungen, die mit einem bekannten Satz von gelernten oder bekannten Komponentendaten verglichen werden, um elektrische und mechanische Anomalien zu erfassen und zu melden. Die Programme erfordern die Automatisierung der Datenerfassung und -analyse und bieten eine 24/7-Zustandsüberwachung in Echtzeit, die an den richtigen Ort zur sofortigen Überprüfung geliefert wird. Die auf vorbeugende Wartung ausgerichteten Komponenten von Omron sind darauf ausgelegt, diese Programme zu verwirklichen.

Über den Autor

Image of Don Johanneck

Don Johanneck, Technical Content Developer bei Digi-Key Electronics, arbeitet seit 2014 für das Unternehmen. Seit dem Wechsel in seine aktuelle Position ist er für das Verfassen von Beschreibungen zu Videos und Produkten verantwortlich. Er hat seinen Abschluss als Associate of Applied Science im Bereich Elektronik und automatisierte Systeme vom Northland Community & Technical College im Rahmen des Digi-Key-Stipendienprogramms erworben. Er genießt die Modellierung von Funksteuerungen, die Restaurierung von alten Maschinen und das Basteln.

More posts by Don Johanneck