Bald geht’s wieder los

Das Jahr 2019 hat gerade richtig angefangen, die electronica 2018 ist gerade erst richtig verdaut, und schon steht die nächste Messe vor der Tür. Die embeddedd world in Nürnberg vom 26. – 28. Februar.

Für mich ist es das 6te mal mit Digi-Key auf der embedded world, und ich freue mich jedes Jahr wieder auf diese großartige Messe.

Neben den Neuigkeiten der Industrie ist für mich jedes Jahr auch der Stand von Digi-Key spannend. Die persönlichen Gespräche mit den Besuchern über unsere Webseite, Produkte oder all die anderen Services, die wir anbieten sind für mich immer eine interessante Abwechslung zum Arbeitsalltag.

Aber Besucher kommen zu uns ja nicht nur um über die neusten Technologien der über 750 Hersteller zusprechen, sondern auch um an unserem Stand eine kurze Auszeit von dem Messestress zu nehmen, und an unseren einarmigen Banditen zu spielen und einen schönen Preis zu gewinnen. Neu auf der embedded world auf unserem Stand sind auch die Greifautomaten, die auf der electronica schon einen sehr regen Andrang gefunden haben.

Neben den Spielen gibt es bei uns am Stand aber auch noch andere interessante Informationen. Es gibt zum einen die Live-Demo des DK IoT Studio, aber auch ein Augumented Reality Erlebnis zu erkunden.

Darauf freue ich mich schon ganz besonders, ist die AR doch eine zukunftsweisende Technologie, von der wir bald mehr und mehr sehen werden.

Ich würde mich freuen, Sie bei uns an unserem Stand 4A-633 begrüßen zu können, und hoffentlich auch ein beidseitig interessantes Gespräch zu führen.

Ein kostenloses Ticket können sie hier mit dem Code B401845 bekommen.

Daher bis bald.

Über den Autor

Image of Michael Marwell

Michael Marwell ist bei Digi-Key als Manager im Bereich „Digital Technical Marketing“ für die EMEA-Regionen tätig. Er begann seine Karriere nach Abschluss seines Studiums zum Dipl.-Ing. (FH) als Hardwareentwickler für Zutrittskontrollsysteme, gefolgt von verschiedenen Rollen als Anwendungsingenieur für Zulieferer und Distributoren. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Fotografie und dem Experimentieren mit elektronischen Geräten.

More posts by Michael Marwell